Ich hatte einen BMW 320 Diesel, sieben Jahre lang zugelassen, fast 140.000 km gelaufen, unfallfrei, scheckheftgepflegt, gemessen an dem Alter und der Laufleistung überdurchschnittlich guter Zustand. Hier meine Erfahrungen mit zwei Online-Gebrauchtwagenhändlern.

Bei mobile.de und bei wirkaufendeinauto.de gibt man sämtliche für die Bewertung relevanten Daten in Online-Formulare ein. Alternativ zum Privatverkauf kann man sich ein Angebot von dem Online-Händler bzw. seinem Vertragspartner machen lassen.

Am 19.02.2018 erhielt ich per E-Post schriftlich folgende Angebote:

Mobile.de vermittelte mir einen Termin beim Gebrauchtwagenhändler Autoland in Erfurt. Der nahm noch einmal exakt dieselben Daten auf, die ich bereits in die Datenbank von mobile.de eingefüttert hatte, warf keinen Blick auf das Auto und bot mir dann mündlich 8.000 €. Es gebe bei den Preisangeboten halt Fluktuation um 2.500 € nach oben oder unten.

Die Erfurter Filiale von Wirkaufendeinauto.de erhielt über die Kfz-Identifikationsnummer abermals dieselben Daten, die ich schon online angegeben hatte. Es wurde eine kurze Probefahrt und eine einigermaßen gründliche Untersuchung des Fahrzeugs gemacht. Etwas später wurde mir schriftlich ein "Direktankaufspreis" von 7.517 € genannt.

Somit betrug der verbindlich angebotene Kaufpreis bei mobile.de 76%, bei wirkaufendeinauto.de 83% des zunächst gebotenen Preises.

Der ernsthaft gebotene Preis beruhte in beiden Fällen auf eben derselben Information, auf deren Basis das Lockangebot gemacht worden war. Wirkaufendeinauto hatte aufgrund der Inaugenscheinnahme sogar noch die zusätzliche Information, dass das Fahrzeug tatsächlich in einem besseren Zustand war als der Durchschnittszustand, auf dem das automatische Angebot basiert. Man muss also schließen, dass beide Händler zu keinem Zeitpunkt vorhatten, den zunächst genannten Preis wirklich zu zahlen.

Diese Online-Händler kennen bestimmt viele Leute, denen es auf ein paar 1000 Euro mehr oder weniger nicht ankommt. Nur sie selbst gehören offensichtlich nicht dazu.

Ich habe das Auto dann für 9.100 € verkauft, aber nicht an einen Händler.